Lo & Le Duc in der Konzepthalle in Thun

Ausnahmezustand in der Konzepthalle 6 in Thun. Ein „definitiv Ausverkauft“-Schild hängt an der Tür und ein Toilettenwagen steht vor der Halle. Eine lange Menschenschlange drängelt sich durch den Eingang. Drinnen verhindern Absperrgitter den Zugang zur Bühne und haufenweise nervöse Security-Männer quetschen sich zwischen die Teens, die schon in Reih und Glied vor der Bühne sitzen, als wir gegen 20 Uhr ankommen. Aufregung breitet sich im Konzertsaal aus. Sind wir wirklich in der richtigen Location? Sowas hab ich hier noch nie erlebt.

Lorenz Häberli und Luc Oggier aka Lo & Leduc touren zurzeit in Begleitung ihrer 7-köpfigen Band und eines riesen Hypes durch die ganze Deutschschweiz. Wer für eine aktuelle Show ein Ticket will, muss sich langsam sputen – immerhin haben sie neben vier Mal das Bierhübeli in Bern, auch die Konzepthalle hier im Nu ausverkauft. Die restlichen Shows werden anscheinend auch bald ausverkauft sein. Auch wenn ich erst diesen Frühling zum ersten Mal durch die „SRF3 Best Talent“-Nominierung von Lo & Leduc gehört habe, an ihrer Musik arbeiten sie seit Jahren und haben damit bereits eine grosse Fangemeinde gewonnen. Und so stehen sie heute Abend in der rappelvollen Konzepthalle und präsentieren in einer fast 2-stündigen Show ihre Songs. Ich bin gespannt, ob die Club Show genau so mitreissend ist wie das Konzert letzten Sommer bei stürmischem Herbstwetter auf dem Gurten.

Oh ja, der Hype um Lo & Leduc ist berechtigt. Ist das Publikum bei den ersten Songs noch etwas zurückhaltend, hat das sympathische Berner Mundartduo die Konzepthalle spätestens beim 3. Titel, ihr Radiohit „Blaui Peperoni“, bereits im Sack. Und es sind nicht nur die paar bekannten Stücke, die die Zuschauer kennen. Man kann nur noch staunen, wie textsicher bei den meisten Tracks Wort für Wort mitgesungen wird. Gefeiert wird ihr Hip Hop gespickt mit heissen Latino-Rhythmen, chilligen Reggae-Beats, ravigen Synthezier und eingängigen Pop-Melodien. Dazu kommen sprachgewandte, witzige Raps und spontane freestyle Reime – diese musikalische Vielfalt begeistert jung und alt. Das ganze wird untermalt mit der tollen Stimme von Backgroundsängerin Julia. Der Sound von Lo & Leduc verführt regelrecht zum Mittanzen und dabei ist auch die komplette Band stetig mit in Bewegung.Neben ihren Soli bouncen auch Trompeter und Gitarrist mit. Der Keyboarder präsentiert ebenfalls seine ganz eigenen Showeinlagen an den Tasten. Das Konzert hier in Thun macht unglaublich viel Spass.

Mit dem Konfettiregen ist der tolle Abend dann noch lange nicht vorbei. Neben anderen wird mit „Jung verdammt“ sowie „All die Büecher“ nochmals richtig eingeheizt. Und als sie am Schluss fragen „Warum düet dir so fröhlich?“ ist diese Freude und das Strahlen im Publikum absolut echt. Diese Truppe ist „Zucker fürs Volk“ und hat „irgendöppis richtig gmacht“.