Sina am Seaside Festival in Spiez

F-E-S-T-I-V-A-L. Dumpf erinnere ich mich noch, was dieses Wort alles bedeutet: grosse Bühnen, Essensstände und Migros- oder wahlweise Coop-Sonnenschirme. Viele Menschen, ausgelassene Stimmung und eine Liveband nach der andern auf dem Programm. Mehr als zwei Jahre ist es her, dass ich zuletzt an einem Festival war, im August 2019 in Gampel. Da ahnten wir noch nichts Böses und tanzten fröhlich zu Sinas Musik. Und heute ist endlich wieder einmal Zeit dafür. „Sina am Seaside Festival in Spiez“ weiterlesen

Troubas Kater auf dem Attisholz-Areal in Riedholz

Verirrte Gestalten erzählen entrückte Geschichten aus dem Alltag, Männer lösen ihre sorgenvolle Zunge mit Schnaps, der Nackte aus dem Nachbarsgarten nimmt dich auf eine Flugreise mit.“

Ich wusste, heute muss ich mir ein Auto klauen und mit diesem nach Riedholz fahren. Ich verliere jegliches Zeitgefühl und verlasse die Traumwelt, um in die Openairwelt einzutauchen. „Troubas Kater auf dem Attisholz-Areal in Riedholz“ weiterlesen

Brandy Butler im Café Kairo in Bern

Das durchschnittlich etwas ältere Publikum drängt sich vor die kleine Bühne. Normalerweise klafft bei kleineren Konzerten vor der Bühne eher eine Lücke und die Musiker müssen die Zuschauer erst mal bitten, doch etwas näher zu rücken. Heute Abend im Keller des Cafe Kairo’s ist das anders. Jeder scheint so weit vorn wie möglich sein zu wollen. Manche drängeln sich kurz vor Showstart noch schnell eine Reihe weiter vor.

„Brandy Butler im Café Kairo in Bern“ weiterlesen

Pablopolar am Stöckfest in Bern

Pablopolar seien zwar etwas lädiert von dem «Bubble Soccer-Turnier» am Nachmittag, bei dem sie im Finale nur knapp den Sieg verpasst hatten, aber sie scheinen trotzdem auch nachts um halb elf noch voller Energie zu sein. Und vor allem offensichtlich auch ziemlich beflügelt vom Tor, das Xherdan Shaqiri Stunden zuvor im letzten Schweizer Spiel der diesjährigen EM geschossen hat. Das Konzert steht damit ganz im Zeichen des Fussballs, Torschütze Shaqiri – und ja, auch Bandtrompeter Roger.

„Pablopolar am Stöckfest in Bern“ weiterlesen

Pablopolar im Bierhübeli in Bern

Samstagnacht in Bern. Ein leichtes Beben ist unter den Füssen auszumachen. Beginnt der Song erst sanft und ruhig, baut er sich auf, immer stärker, immer mächtiger. Harmonisch geht die Trompete vom Backgroundgesang begleitet in das Lied über. Ein kleiner Schauer kriecht meinen Rücken hinunter. „Faulinaux“ heisst der Titel und stammt ab dem dritten Album der Berner Band „Pablopolar.

„Pablopolar im Bierhübeli in Bern“ weiterlesen

Marc Sway am Stars in Town, Schaffhausen

Schaffhausen ist wohl noch nie so nahe an Brasilien gewesen wie an diesem Sonntagnachmittag. Mit der „Black & White“ Tour machen Marc Sway und seine Band Halt auf dem Herrenacker in der Schaffhauser Altstadt und feiern mit dem Publikum den Hitzesommer. Schliesslich jammere die Schweiz durchs Jahr hindurch genug, es sei immerzu zu kalt und zu nass.

„Marc Sway am Stars in Town, Schaffhausen“ weiterlesen

Span am Thunfest

Als Bassist Christoph und Gitarrist „Schöre“ 1975 mit den damaligen Gründungsmitgliedern unter dem Namen „Span“ anfingen zu touren, war der jetzige Drummer Matt noch nicht einmal geboren. Er sehe damit nicht nur am besten aus sondern ziehe auch den Altersdurchschnitt innerhalb der Gruppe um mindestens 8 Jahre runter. Nichts desto trotz feiert an diesem Donnerstagabend  in Mitten der Thuner Altstadt somit nicht nur die Stadt den Beginn ihres 4-tägigen Festes, sondern die Mundartrocker vor allem auch ihr Jubiläum auf der 40-Jahre-Tour.

„Span am Thunfest“ weiterlesen