Hej Francis! am Openair Greifensee

Der Sommer ist für heute Abend zurück am Greifensee, Hej Francis! aus Luzern laden zum tanzen ein.

Die fünf Herren lassen ihren „Papillon“ fliegen und nehmen uns mit auf eine sonnige Reise durch ihre beiden Alben. Die Sonne brennt warm vom Himmel und das Publikum bleibt daher auf den Schattenplätzen sitzen. Der eine oder die andere wagt sich trotzdem vor die Bühne um zu tanzen. Besonders den Kindern scheint es zu gefallen, ausgerüstet mit farbigem Ohrenschutz tummeln sie sich zahlreich vor der Bühne.

Klar, die Herren sind keine Entertainer, sie sind einfach da, spielen ihre Musik und lassen uns geniessen. Ich persönlich lasse mich gedanklich von den sanften Wellen im Greifensee treiben. Während dessen verwöhnt mich die Band  mit ihrem satten Indierock sowie einer Prise Punkrock.

Der Frontmann Cédric Lagger verschwendet keine Zeit in Smalltalk, und dementsprechend liegt sogar noch eine ungeplante Zugabe drin. In dieser beweisen die Herren, dass sie auch die leisen Töne beherrschen.

Hey Francis! geniessen während dem Konzert die herrliche Aussicht auf den Greifensee und lassen sich (wer weiss?) von diesem zu neuen Songs inspirieren.